Im Atelier …

… von einer Künstlerfreundin. Bulgarisches Essen, Theodosii Spassov, Goran Bregović und wir reden über Pinsel, Maltechniken, Gesundheit und Geld. Zwischendurch recken wir uns in die Musik hinein zum Brust-Shimmy. Ein Fingerschnipsen lässt die Welt vor dem Fenster verschwinden.

Ein zweites Fingerschnipsen erschafft die Welt neu. Die Kreativen werden überdauern. Soviel ist sicher. Wir schauen die Welt an und erschaffen Haltung, Maß und Sinn in unserem Inneren. So machen wir uns die Welt zu eigen und speisen unser eigenes zurück in die Welt. Einatmen – ausatmen – geben – nehmen – geben. Zwischendurch lachen, weil künstlerisch arbeiten so ein komischer Vorgang ist. Was erschaffen wollen ist schön, aber zuviel Wille bremst. Ganz ohne Willen geht es aber eben auch nicht.

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.