HEUTE 210721

Gestern und heute unterwegs im Vorbereitungsmodus für OpenArtLausitz. RoB meinte, das wäre so ein schönes Datum heute. Gestern Nacht musste ich drei Mücken erschlagen, bevor ich dann schlafen konnte…. phhhh.

Heute also an der F 60, Abraumförderbrücke und Bergbaudenkmal in der Lausitz. Gigantisch. Ich fand einen klingenden Zaun. Gestern warfen die Atelierhof-Frauen ungeordnet Steine in einen Container. Ich fürchte, es werden soviel Töne, dass ich zu unserer Performance am 6. August gar nicht alles verarbeiten kann. Egal. Ich bin dankbar für alle Erlebnisse und Erfahrungen im Moment! Für das vertiefte Hören und das vertiefte Nachdenken darüber, was ich eigentlich tue, wie genau das heißt, wer ich bin, woher ich komme und warum ich tue was ich tue und bin, die ich bin.

Auf das Leben, die Liebe und die Kunst – auf unsere Vielfalt, die überdauern wird.

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.