Zurück von der Open Art Lausitz

Aus der Fülle einer wundervollen und erfolgreichen Arbeit zurück. Bewegung in Wahrnehmungsschnipseln, im Netz der roten Fäden, Kreativität und Kontrolle, der (scheinbaren) Widersprüche und der herrschenden Moral. Eine junge Kollegin schreibt: „Ich les jetzt Naomi Kleins „On Fire“ weiter und denke über unser elendes Los nach, an der Schwelle zum Weltenbrand zu leben.“ Zack ist es 1980 und ich sitze im Wehrkundeunterricht. Die Frage war ja nicht, ob der alles auslöschende Atomschlag kommt, sondern nur wann. Wann wird es draussen ein allerletztes Mal sehr sehr hell. Und was tue ich bis dahin, wo mein Leben doch eigentlich erst anfängt.

Bilder von unserer Licht- und Klangwerkstatt in Trebbus und der Performance auf dem Atelierhof Werenzhain. In der nächsten Zeit bereite ich weiteres Bild-, Ton- und Videomaterial auf.

Warum die Inzidenzen im Freistaat Sachsen so niedrig sind? Folgt man der aktuellen Logik, kann man munter Kausalitätsketten zusammenschwadronieren. Weil die Impfquote so niedrig ist. Weil sich die Bevölkerung schlagartig auf Durchschnittsalter 25 verjüngt hat. Weil im sächsischen „Bible Belt“ besondere Beziehungen zum lieben Gott gepflegt werden. Weil die Sächsinnen und Sachsen im vorigen Jahr so beschimpft worden sind, wegen ihrer Unvernunft, ihrer Regelverweigerung, ihrer AfD-Nähe, ihrer Überalterung besonders auf dem Land – da hatte das Virus direkt Erbarmen und sorgte zwischenzeitlich für ausgleichende Gerechtigkeit. Weil Ingeborg Freytag im Garten Artemisia Annua kultiviert. Und so weiter. Phhh.

Oder um Luisa Francia zu zitieren: „Nichts ist bescheuerter als die Manipulation einer falschverstandenen Wirklichkeit.“ 😂 Verschiedene Wirklichkeitsebenen zu berücksichtigen ist gar nicht unbedingt nötig, zumal wenn die Wahrnehmungsmöglichkeiten fehlen. Mitgefühl, Sachverstand und ein klarer Blick darauf, dass Angst, Panik und Schuldzuweisungen bestehende Traumata nur vertiefen, würde mir schon reichen.

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.