Wege zum Frieden

Hier verlinke ich aktuell zum Appell der „Internationalen Ärzt*innen für die Verhütung des Atomkrieges/ Ärzt*innen in sozialer Verantwortung e.V.“ an die Bundesregierung, in dem, wie ich finde, sehr klug und mit gebotener Sachlichkeit die notwendigen Schritte zum Frieden in Europa notiert sind. Du kannst ihn auch mitunterzeichnen, wenn du willst. Die Instrumentalisierung von Menschen mit Friedenstauben und hilfsbereiten Herzen, die Dämonisierung des russischen Präsidenten, der russischen Musik und überhaupt von allem was aus Russland kommt und die Verbreitung von Hass, Hetze und Hysterie in den Medien muss beendet werden. Wir sind alle aufgerufen, uns jeglicher Eskalation und Kriegstreiberei in Sprache und Handlungen zu enthalten. Das gilt natürlich auch für unsere gewählte Regierung. Die privaten, sozialen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Menschen in Russland und der Ukraine sind vielfältig und nicht zu trennen. Der Krieg verursacht bereits jetzt unsägliches Leid und Verwüstung in den Menschenseelen.


Über die aktuell stattfindende Retraumatisierung der Menschen, die Krieg und Nachkriegszeit in Deutschland als Kinder durchlebt haben, wird zu reden sein.

Gut, dass wenigstens das Coronavirus auf Heimaturlaub ist.

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner